Diese Seite drucken

über den Rotsee

Der Rotsee ist ein 2,5 Kilometer langer und schmaler See nahe der Stadt Luzern im Schweizer Kanton Luzern. Das Gebiet des Sees ist ein Naherholungszentrum, die Uferbereiche sind Naturschutzgebiet.

Der See eignet sich hervorragend für Ruderregatten: Er ist 2,5 km lang, aber nur wenige hundert Meter breit, dabei schnurgerade und bildet so eine natürliche Regattastrecke (die international übliche Wettkampfdistanz beim Rudern beträgt 2000 m). Der See wird durch sanfte Hügel umrandet und ist so stets vor Wind geschützt, der Durchfluss und somit die Strömung sind minimal. Somit bietet der See sehr gute Wettkampfbedingungen.

Jährlich findet auf dem Rotsee die Rotsee-Regatta statt, eine der bedeutendsten Ruderregatten der Welt. Auf dem Rotsee werden seit 1933 Ruder-Regatten durchgeführt. 1962, 1974, 1982 und 2001 wurde hier die Ruder-WM ausgerichtet.

Daten

Lage:

Kanton Luzern

Fläche

0.48 km²

maximale Tiefe:

16 m

maximale Länge:

2.5 km

maximale Breite:

0.3 km

Abfluss:

Ron

Höhe:

419 m ü. M.

Grössere Orte am Ufer:

Luzern, Ebikon

Besonderheiten:

Rotsee-Regatta

Quelle: Wikipedia